Auf in die neue Welt

Am 10. Mai war der Tag der Abfahrt endlich gekommen. Nach einer kurzen Nacht standen wir um 5 Uhr auf, um die Einfahrt der Queen Mary 2 anzuschauen. Um 5:48 wurde sie dann im Nebel sichbar, direkt gefolgt von der Queen Elizabeth, die ebenfalls im Hafen von Southampton ankam.


Nach einem langen Frühstück im Hotel (und des Uploads des Timelapsvideos) zog ich mein Kleid an und war bereit für die Abfahrt. Am Ocean Terminal wurde das Gepäck schon vor dem Eingang an verschiedenen Stationen abgegeben, je nach Deck-Nummer des Zimmers. Im Terminal bekamen wir dann farbige Embarkation Cards (wir hatten ein grünes B) und mussten warten, bis wir aufgerufen werden – was dann ca. 2.5 Stunden dauerte! So warteten wir im stickigen und heißen Terminal ohne Wifi bei schönstem Sonnenschein draußen!
Als ich in meine Kleid fast umgekippt bin, sind wir nochmal raus, einmal um das Terminal rum, und konnten dann tolle Bilder von der Vorderseite des Schiffes machen. In der Zwischenzeit hatten mich bereits mehrere andere Passagiere gefragt, wann ich denn an Bord meine Vorstellung geben würde, da sie dachten, ich sei Teil der Mannschaft.

Als dann endlich unser grünes B aufgerufen wurde und wir die Plastikkarten erhielten (Zimmerschlüssel und Bezahlmethode an Bord), war ich noch etwas angespannt vor der Sicherheitskontrolle (Metall im Korsett!!), aber ich musste mich zum Glück nicht ausziehen.
Über die kurvige Gangway ging es dann an Bord der Queen Mary 2 direct in die große Lobby. Wir fanden schnell unser Zimmer auf Deck 4 (inklusive einer kühlen Flasche Sekt), sind dann aber gleich auf Deck 12 gelaufen, um die Abfahrt dort zu erleben. Wir lagen dann noch über 1 Stunde um Hafen (und wir mussten nochmal runter zur Sicherheitsübung!), aber dann setzten wir uns endlich in Bewegung!

4 thoughts on “Auf in die neue Welt

  1. Ursula Howland sagt:

    Hi Sibylle,
    I heard about your travels from a friend of mine who knew I am living in Bozeman since 1990. (And I grew up in Stuttgart.) Here in Bozeman are quite a few families with ties to Germany. (A couple of years ago, I translated some letters that were written in Sütterlin for a local family and they discovered a secret about their ancestors.)
    I would love to be able to welcome you to Bozeman when the time comes.
    Also, friends of mine in Wisconsin will gladly meet up with you if it would be convenient for you.
    Best wishes for your trip ahead and thank you for sharing it with us.
    Ursula Howland

    1. Sibylle sagt:

      Looking forward to meet!!!

  2. Richard Horne sagt:

    Good evening Sibylle,

    Glad to see you departed and arrived in the USA. I see you enjoyed the passage. I enjoyed the video clip of the ship arriving at Southampton.

    I will send some photo of the ship departing.
    Best regards
    Richard.
    P.S. I was he chap you were talking to at six in the morning at the end of the pier. Until next time.

    1. Sibylle sagt:

      Hi Richard,
      thank you very much! Pics of the ship’s departure would be great!
      Cheers from Kansas City!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *