New York City Highlights

Da dieser Besuch von New York City der erste meiner Mutter war (ok, ich war auch nur 2005 ganz kurz da), wollten wir die Highlights von New York City sehen.

Nach dem Mittagessen im Deutschen Generalkonsulat liefen wir zunächst zur wunderschönen Grand Central Station, wo die Nostalgie und Eisenbahnromantik beim Anblick der alten Ticketschalter lebendig wird. Weiter ging’s zum Empire State Building, um die Stadt von oben anzuschauen. Warum wissen wir nicht, aber es war am Nachmittag ziemlich leer und wir waren superschnell oben. Ein toller service ist der kostenlose Audioguide, den man über das kostenlose WLAN abrufen kann, welcher sowohl die Geschichte des Gebäudes als auch die Sehenswürdigkeiten auf jeder Seite erklärt. Am Abend ging es dann noch ganz obligatorisch auf den Times Square mit all seinen bunt blinkenden Werbetafeln in allen Forment und Größen.

Tenement Museum
Wir besuchten das Tenement Museum, ein absolut wundervolles Museum über die verschiedenen Einwanderer und deren Leben in New York City. Mehr dazu hier.

9/11 Memorial
Wir entschlossen uns, das 9/11 Memorial und das Museum zu besuchen. Mehr dazu hier.

One World Observatory
Nachdem wir geschlagene vier Stunden im 9/11 Memorial verbracht hatten, brauchten wir einen Stimmungsaufheller und wir entschieden uns für das One World Observatory. Zum Glück gab es schon wieder keine Schlangen und wir waren rechtzeitig zum Sonnenuntergang oben, und unter uns verschwand die Stadt in einem Mix aus Schatten und glitzerndem Licht. Die Show kurz nach dem Fahrstuhl ist ziemlich cool, aber mehr verrate ich jetzt nicht. Die Aussicht von dort oben war der absolute Wahnsinn und wir sind einige Zeit oben geblieben um im Lichtermeer zu schwelgen.

Central Park
Am letzten Tag meiner Mutter in New York besuchten wir den Central Park. Eigendlich wollten wir ihn einmal von Nord nach Süd durchradeln, aber leider hätte man die Fahrräder wieder im Norden abgeben müssen, also haben wir den Bus genommen, was aber ganz nett war, denn wir sahen noch das Metropolitan Museum of Art und das Guggenheim Museum. Nachdem wir noch ein wenig im Park umhergewandert sind, brachte ich meine Mutter zur Metro auf den Weg zum Flghafen.

Roosevelt Island
Vermutlich kein Geheimtipp, aber ich fand es super: Roosevelt Island bei Nacht. Bei der Überfahrt mit der Gondel hat man wirklich das Gefühl, zu fliegen – superschön!

Mehr Informationen:

New York City Official Guide: www.nycgo.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *