MeineReisenachAmerika
Original Titel

#barmen2bozeman

Dieses Projekt, #barmen2bozeman, handelt von der Reise auf den Spuren meines Ur-Ur-Großvaters und Deutsch-Amerikanischer Kultur.

Von Mai bis Oktober 2016 werde ich die Route meines Ur-Ur-Großvaters Otto Dahl von Wuppertal-Barmen in Deutschland nach Bozeman, Montana, US, nachreisen. Auf der Reise möchte ich herausfinden, wie lebendig die deutsche Kultur in Amerika heute noch ist und darüber bloggen.

Kontakt via Email: info@explories.de

Der Name ‚Explories‘

Zunächst nannte ich das Projekt „barmen2bozeman“, merkte aber bald, dass das keine gute Entscheidung auf lange Sicht war. Nach einer Nacht Grübeln und brainstorming entschied ich mich für „Explories“, einem Wortspiel aus „exploring“ und „stories“.

Der Ururgroßvater: Otto Dahl

1854 in Barmen geboren, wurder er Lederfabrikant wie sein Vater. OttoDahl

Nach eine Streit mit seinem Vater reiste er 1880 nach Amerika. Er verließ Barmen am 4. Dezember 1880 und kam am 3. März 1882 zurück.

Otto fing in den 1920ger Jahren an, seine Memoiren aufzuschreiben, welche meine Oma später abtippte und für jedes Familienmitglied ein Buch druckte. Den Teil der Amerikareise veröffentliche ich hier auf diesem Blog.

  • Die Kapitelübersicht des Tagebuchs findet ihr hier.
  • Seine Reiseroute findet ihr unter  „Karte“.

Er heiratete 1885 und hatte fünf Kinder. Sein drittes Kind Victoria (geboren 1889) ist die Urgroßmutter von Sibylle.

 

 

 

 

 

 

Sibylle
photo by Katie Leum

Die Ururenkelin: Sibylle Victoria

Geboren 1989, aufgewachsen in der Region Stuttgart.
Studierte International Business und Tourismus Management und hat im Destinations Marketing gearbeitet.

– bis auf einen Tag genau 100 Jahr nach Otto’s Tochter Victoria geboren
– benannt nach Otto’s Tochter (ihrer Urgroßmutter) Victoria
– ist 26 Jahre alt, also im selben Alter wie Otto, als er nach Amerika reiste
– spielt Ultimate Frisbee & Faustball
– interssiert sich neuerdings für historische Kostüme

 

 

Das viktorianische Kleid

Das war die Idee meiner Mutter. Eine Tages fragte sie „du reist ja eine Reise von 1880 nach, warum machst du das nicht angemessen angezogen?“ – Und da bin ich, unterwegs mit einem viktorianischen Kleid um Gepäck.

Und hier ist das Video über die Entstehung des Kleides:

 

 

 

 

 

 

10 thoughts on “Über uns

  1. Ann sagt:

    Can’t wait to read more. I’m an American living in Germany, so this is a natural interest point for me.

    1. Billie sagt:

      Dear Ann,
      thank you very much for your interest. I will try to publish my first article very soon.
      Best regards, Billie

  2. Hartmut Pätzold sagt:

    Ein Gruß aus der Heimatstadt Wuppertal soll dich auf deiner Reise begleiten. Gesundheit und ganz viele Eindrücke auf den Spuren deines Ururgroßvaters, das wünscht ein alter Barmer.

    1. Sibylle sagt:

      Vielen Dank Hartmut!

  3. John sagt:

    Your YouTube video of Queen Mary 2 brought me here to your website. The story you are telling is captivating and it’s great that it includes my favourite ship! Looking forward to reading more as the tale unfolds.

    1. Sibylle sagt:

      Thank you John! Glad to hear that the project is interesting for you!

  4. JOACHIM HERTER sagt:

    Hallo Sibylle,
    hoffe Du bist gut gestartet,
    eine spannende Reise die Du vor Dir hast,wünsche Dir auf Diesem Wege eine erlebnisreiche Zeit,mit interesanten Begegnungen und schöne Erfahrungen in den USA.
    Werde selbst mit einem Freund vom 29.5-16.6. die USA bereisen,unser Roadtrip führt uns über Seattle,nach Oregon,Idaho,Boulder,Colorado,Memphis,CMA-Country Festival,Nashville,Blue Ridge Parkway,Washingnton D.C.
    Habe Dir schon 2 Mails versand,diese sind leider nicht raus ????
    Grüsse aus VAI,
    Joachim Herter

    1. Sibylle sagt:

      Hallo Joachim,
      vielen Dank für Dein Kommentar! Ich wünsche eine tolle Reise, is ja auch eine ordentliche Tour!
      Mails habe ich keine erhalen, meintest Du vielleicht diese Kommentare?
      Beste Grüße
      Sibylle

  5. Flo sagt:

    Happy to meet you in the Philadelphia Subway. Have a nice trip. Have fun, bye.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *